News

Neuigkeiten

Die GRIZZLYS wollen hoch hinaus

Bundesliga Volleyballer zu Besuch im Kletterzentrum

Am vergangenen Montag ging es für die Helios GRIZZLYS nach einer kurzen Balleinheit in das hiclimb DAV-Kletterzentrum-Hildesheim. Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten zehn GRIZZLYS einen herausfordernden Nachmittag, fachmännisch angeleitet von Betriebsleiter Björn Menrath und Linne Heger, sowie Ella Hennis an den Sicherungsseilen. 

Für die Bundesliga GRIZZLYS stehen in der aktuellen Vorbereitung auf die Spielzeit 21/22 neben schweißtreibenden Trainingseinheiten in der Arena, sowie regelmäßigen Athletik- und Krafteinheiten, auch teambildende Aktionen in der Region auf dem Programm. Nachdem sich die Volleyballer bereits im Beachtennis versucht haben, konnten sie nun beim Klettern am künstlichen Felsen zeigen was in ihnen steckt. Routen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen forderten die ehrgeizigen Sportler heraus, dabei schafften es viele von ihnen sogar mehrfach bis ganz nach oben. GRIZZLYS-Cheftrainer Itamar Stein sagte nach der Kletter-Einheit: „Es war ein toller Nachmittag. Wir hatten viel Spaß etwas Neues und Herausforderndes ausprobieren zu können. Wir haben uns sehr wohl gefühlt beim Team von hiclimb und sind sehr dankbar für diese Erfahrung.“

Auch Betriebsleiter Björn Menrath fand nur positive Worte: „Das Team vom hiclimb DAV Kletterzentrum hat sich sehr gefreut, dass die Helios GRIZZLYS Giesen bei uns das Seilklettern ausprobiert haben, um ihre Saisonvorbereitung interessanter zu gestalten. Toll, dass sie sich immer wieder für andere Sportarten interessieren! Die Spieler haben beim Klettern eine gute Figur gemacht und sich gegenseitig gepusht. Ein tolles Team. Wir hatten viel Spaß!“ Im Herbst soll der Gegenbesuch der Kletterer erfolgen, dann ist ein gemeinsamer Besuch bei einem Heimspiel der Helios GRIZZLYS geplant. 

In dieser Woche testen die GRIZZLYS noch gegen den USC Brauschweig (2. Volleyball Bundesliga Nord). Und Anfang September steht dann eine Testspielreise nach Berlin auf dem Programm. Mit dabei werden dann neben Stijn van Tilburg, der seit dieser Woche wieder in Hildesheim ist, auch Milorad Kapur sein. Ein erstes Testspiel der Helios GRIZZLYS in der Volksbank-Arena, bei dem Zuschauer zugelassen werden sollen ist für Ende September geplant. Außerdem stehen weitere Termine abseits des Volleyballs für die GRIZZLYS in den nächsten Wochen auf dem Programm, so werden die Profi-Volleyballer wieder traditionell einen Tag auf dem Golfplatz verbringen und auch dem Wisentgehege Springe einen Besuch abstatten. 


Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de), der Helios GRIZZLYS App oder auf unseren Social-Media Kanälen (@heliosgrizzlys).

(vp/tv)


Abonniere unseren GRIZZLYS Newsletter

und verpasse keine Neuigkeiten rund um die Bundesliga Mannschaft der Helios GRIZZLYS.
Hinweise zum Datenschutz