TSV Giesen GRIZZLYS

News

News

30.10.2018

Superzweite weiter ohne Punkte

Auch gegen Mondorf reicht es noch nicht für Punkte

Gegen die TV Hörde aus Dortmund klappte bei der Bundesligareserve der TSV Giesen GRIZZLYS II am Samstag einiges. Aber wieder einmal reichte es nicht zum Punktgewinn, geschweige denn zum Sieg.

In den vergangenen Ligaspielen spielten die GRIZZLYS phasenweise guten Volleyball, aber am Ende reichte es nicht um Punkte mit nach Hause zu nehmen – so auch diesmal.

Gleich zu Beginn des ersten Satzes musste man einen unnötigen 1:4 Rückstand hinterherrennen. Genau diese drei Punkte fehlten am Ende des Satzes auch wieder. 25:22 gewann Hörde den ersten Durchgang, obwohl die Giesener sich zwischenzeitlich wieder herangekämpft hatten. In den entscheiden Phasen des Spiels wurden unerklärliche Eigenfehler produziert. Giesen führte zwischenzeitlich nach Punkten, konnte aber den Satz nicht nach Hause bringen. „Wir waren zu naiv“, lautete das Fazit nach dem Match.25:23 und 25:21 gingen die Sätze zwei und drei an den Gastgeber.

Mit diesen eklatanten Schwächen in der Crunch-Time wird es schwierig für die TSV Giesen GRIZZYLS II in der Dritten Liga zu bestehen. Am 4. November 2018, um 16 Uhr geht es bereits weiter. Dann ist der Ligaprimus aus Lüneburg zu Gast in der SchachtArena in Giesen. Nur mit einer deutlichen Steigerung in allen Elementen wäre eine Überraschung möglich.

(djl/cb)