TSV Giesen GRIZZLYS

News

News

04.02.2019

Superzweite mit 1:3 gegen Mondorf

Die Superzweite nimmt Tabellenzweiten Mondorf einen Satz ab

Am Sonntag verlor die zweite Mannschaft der Grizzlys mit 1:3 (20:25, 21:25, 25:20 und 25:21) gegen den Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten aus Mondorf.

In Satz eins konnte Giesen sich zunächst einen Vorsprung erarbeiten. Danach drehten die Mondorfer auf und ließen den Giesenern keine Chanche mehr (20:25). Satz zwei war ein Spiegelbild des ersten. Die Giesener gingen zunächst in Führung, um hinten heraus dann doch den Satz mit 21:25 zu verlieren. Im darauffolgenden Satz zeigten die Giesener ihre beste Leistung. Die Mannschaft um Vincent Witt ging schnell in Führung und spielte wie im Rausch. Zwischendurch führte die Heimmannschaft mit bis zu neun Punkten. Der Satzgewinn besiegelte ein Aufschlagfehler der Mondorfer (25:20). Der vierte Satz war dann wieder ein Spiegelbild des ersten und zweiten Satzes. Zunächst war das Spiel ausgeglichen, doch am Ende konnten die Mondorfer sich steigern und damit den Satz und das Spiel für sich entscheiden. Trainer Drews resümierte: „Wir haben eine deutlich bessere Leistung als im Hinspiel gezeigt, leider hat es nicht zu einem Punktgewinn gereicht“.

Am kommenden Samstag, den 09.02.19 bestreitet die „Superzweite“ bereits das nächste Heimspiel in der Giesener Schachtarena. Gegner ist um 20 Uhr der TV Hörde.

(tj/cb)