TSV Giesen GRIZZLYS

News

  • Home / 
  • Medien / 
  • News / 
  • Superzweite gewinnt Trainingssspiel und Pokal / 

News

01.09.2019

Superzweite gewinnt Trainingssspiel und Pokal

Die Superzweite und die 1. Herren der GfL Hannover trafen sich zum Trainingssspiel

Am vergangenen Samstag startete die Superzweite in die neue Saison. Zum Auftakt stand der Nordwestdeutsche Pokal auf dem Plan, eine erste Standortbestimmung für alle Teams von der Oberliga bis zur Dritten Liga.

Der TSV konnte nach dem Abstieg aus der dritten Liga den Großteil des Teams zusammenhalten und sich mit Marius Appel und Hubert Naraniecki verstärken. Außerdem fand auf der Co-Trainerposition ein Wechsel statt. Uwe Bödder kam für Christine Kröger. Zudem stand für den Pokal Jugendspieler Dag-Petter Galbarz aus der eigenen 5. Herren zur Verfügung, der in allen Spielen eingesetzt wurde und sich für höhere Aufgaben empfahl.

War man in der Woche bei einem Testspiel gegen den Ligakonkurrenten au GfL Hannover bereits ohne Satzverlust (4:0) geblieben rechnete sich die Superzweite auch am Pokaltag in Burgdorf etwas aus. Nach klaren 2:0-Siegen gegen die Oberligisten Wolfenbütteler VC und TSV Burgdorf stand das Halbfinale gegen den Regionalligisten Vallstedt Vechelde Vikings an. Durch ein deutliches 2:0 (25:23 und 25:17) kam es im Finale zum Derby gegen den MTV 48 Hildesheim. Hier lag der TSV im ersten Satz ständig bis zum 21:17 in Führung, ließ sich den Satzgewinn durch den routiniert aufspielenden Gegner noch nehmen. Im zweiten Satz blieb 48 ohne Chance. Zu druckvoll war der Giesener Angriff um Alexander Grüne. Am Ende hieß es 25:14, auch der Tiebreak ging mit 15:11 an den TSV. Damit erreichte das Team die Pokalendrunde, in der man sich am 6. Oktober gegen Zweitligateams beweisen muss. Den Feinschliff für den Saisonstart in Schüttorf am 14. September holt sich das Team bei dem Turnier in Oldenburg am kommenden Wochenende.

(ub/cb)