TSV Giesen GRIZZLYS

News

  • Home / 
  • Medien / 
  • News / 
  • Helios GRIZZYS mit 3:0 gegen TV Rottenburg / 

News

23.12.2018

Helios GRIZZYS mit 3:0 gegen TV Rottenburg

In der Hildesheimer Volksbank-Arena konnten sich die Helios GRIZZLYS Giesen am gestrigen Sonnabend selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machen und den ersten Sieg in der 1. Volleyball Bundesliga (18/19) einfahren. Gegen den TV Rottenburg zeigten die Bundesliga Volleyballer aus Giesen eine geschlossene Mannschaftsleitung und belohnten sich am Ende mit einem glatten 3:0-Erfolg für die gute spielerische Leistung.

Das Team um Kapitän Hauke Wagner startete hoch konzentriert in Partie und führte schnell mit 5:1. Auch wenn die Gäste aus Rottenburg den Abstand im Laufe des Satzes verkürzen konnten und sich lange Ballwechsel auf Augenhöhe entwickelten, gewannen die GRIZZLYS den ersten Durchgang schließlich mit 25:21. Gerade der Einsatz von Hauke Wagner schien die Gegner des Aufsteigers vor große taktische Probleme zu stellen. Genau wie Außenangreifer Jerome Clere punktete der Giesener Kapitän immer wieder mit wuchtigen Angriffen. Auch durch platzierte Aufschläge setzen die GRIZZLYS den TVR unter Druck, so dass auch der zweite Satz ungefährdet mit 25:21 an die Gastgeber ging. Nach der 2:0-Satzführung sahen die 1.570 Zuschauer in der Volksbank-Arena einen Aufsteiger, der weiterhin zu überzeugen wusste. Von der fehlenden Konstanz der der vorangegangenen Spieltage war an diesem Abend bei der Mannschaft von GRIZZLYS-Coach Itamar Stein nichts zu spüren. Zuspieler Filip Palgut setzte seine Angreifer wiederholt gut in Szene und neben dem späteren MVP (Gold) der Partie, Hauke Wagner, zeigten auch Magloire Mayaula, Robert Schramm und Neuzugang Antti Poikela starke Leistungen. Den Matchball verwandelte der eingewechselte Außenangreifer Maximilian Ströbl nach 85 Minuten Spielzeit mit einem lupenreinen Ass zum 25:19 und 3:0-Endstand. Durch den Sieg klettert Giesen in der Tabelle vom 12. auf den 10. Tabellenplatz.

Der erste Sieg der Giesen GRIZZLYS in der aktuellen Bundesliga Saison, soll nicht der letzte gewesen sein. Bereits am 29. Dezember geht es für die Mannschaft von Itamar Stein weiter, auswärts gegen die Volleyball Bisons Bühl. Dort wird es auch ein Wiedersehen mit Stefan Thiel geben, der in der letzten noch für die GRIZZLYS spielte. Die Weihnachtspause fällt in diesem Jahr sehr kurz aus, bereits am 1. Feiertag geht es für Spieler und Trainer wieder in die Halle, denn auch im letzten Spiel des Jahres sollen weitere Punkte für das Konto der Helios GRIZZLYS Giesen eingefahren werden.

O-Töne zum gestrigen Erfolg der GRIZZLYS gibt es hier: https://hearthis.at/giesengrizzlys/20181222-trainerstimmen-zum-sieg-der-helios-grizzlys-giesen-gegen-den-tv-rottenburg/?fbclid=IwAR2h5VIgfI9V52cw5JE3ANCmwlHaaeFGJOXH-09ucQXsaaFQo-B9c3YWgIk

(vp/lh/cb)