TSV Giesen GRIZZLYS

News

  • Home / 
  • Medien / 
  • News / 
  • Helios GRIZZLYS wollen Friedrichshafen ärgern / 

News

07.02.2020

Helios GRIZZLYS wollen Friedrichshafen ärgern

Die Helios GRIZZLYS wollen gegen den VfB was mitnehmen

Helios GRIZZLYS rechnen sich gegen Friedrichshafen Chancen aus

Die Helios GRIZZLYS Giesen begrüßen am kommenden Sonntag mit dem VfB Friedrichshafen einen der TOP-Klubs der 1. Volleyball Bundesliga in der Volksbank-Arena Hildesheim. Gegen den Traditionsverein vom Bodensee wollen die GRIZZYLS ihre Heimstärke ein weiteres Mal unter Beweis stellen, hatten sie doch zu Hause bereits gegen den ein oder anderen Favoriten Punkte einsammeln können. Auch rund um das sportliche Geschehen herum wird beim Familienspieltag einiges los sein (siehe Infobox). Die Helios GRIZZLYS haben für Unterhaltung für die gesamte Familie gesorgt, egal ob eingefleischter GRIZZLYS-Fan oder Erstbesucher: Einem gemeinsamen Volleyballfest steht nichts entgegen.

Nach der Niederlage gegen die Volleyball Bison Bühl am vergangenen Mittwoch heißt es nun für die Giesener volle Konzentration auf die Partie am Sonntag. Das Heimspiel soll das Publikum mittreißen und das Team zurück auf die Erfolgsspur bringen. Gegen den VfB Friedrichshafen, der sich am letzten Spieltag gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen schwertat und enttäuschend mit 1:3 unterlag, will das Team von GRIZZLYS Cheftrainer Itamar Stein Moral beweisen und zu Hause alles geben um zu punkten. Sowohl die GRIZZLYS als auch der Traditionsklub vom Bodensee haben sich für den Familienspieltag in Hildesheim einiges vorgenommen.

Wir begrüßen heute mit den Häflern den aktuellen Tabellenvierten. Der amtierende Pokalsieger und Meisterschaftszweite ging runderneuert in die Saison 19/20: Neben acht Zugängen bei den Spielern war die größte Veränderung der Wechsel auf dem Cheftrainerposten. Die Nachfolge von Vital Heynen trat Michael Warm an. Die Vorbereitung musste aufgrund diverser internationaler Verpflichtungen lange in einer sehr kleinen Gruppe absolviert werden. Die Ambitionen beim Vizemeister sind weiterhin hoch. „Wir wollen Titel verteidigen und gewinnen sowie die Vorrunde der Champions League überstehen“, sagt Gesa Osterwald zu Saisonbeginn über die Ziele der „Häfler“. Dabei sieht die Teammanagerin einen Dauerrivalen in der Favoritenrolle. „Topfavorit sind die BERLIN RECYCLING Volleys. In den Playoffs sehe ich neben Berlin auch Haching, Düren, Bühl, Lüneburg und uns – es ist eine sehr ausgeglichene Liga zu erwarten.“ Damit sollte sie Recht behalten. Lief es zu Saisonbeginn mit 8 Siegen am Stück (u.a. mit einem 3:0 gegen die Helios GRIZZLYS) sehr rund für das Team vom Bodensee, kam mit zunehmender Saisondauer Sand ins Getriebe des Teams. Derzeit müssen die Friedrichshafener um eine gute Ausgangsposition für die Playoff-Spiele fürchten.

*** Volles Programm beim Familienspieltag ***
-Musikvereinigung Barienrode: Sorgt für den musikalischen Rahmen und unterstützt bei der lautstarken Anfeuerung der GRIZZLYS
-Grüner Helios-Block: Organisiert von unserem Spieltags- und Namenssponsor 
-Für Naschkatzen und Spielkinder: Eisverkauf und Luftballonverteilung im Foyer der Arena
-Merchandise-Sonderverkauf: Ausgewählte Merchandise-Artikel zu günstigen Preisen
-Spendenübergabe: Erlöse der Plätzchen-Backaktion vom Heimspiel im Dezember werden übergeben
- Wie immer mit dabei: Lights-Cheerleader, DJ Max und Arenasprecher Mike Münkel
- weitere Überraschungsaktionen sind geplant…

Der LIVE-Stream von sporttotal.tv (https://www.giesengrizzlys.de/bundesliga/live-stream/)  wird diesmal von Maximilian Willke (Sportnews Hildesheim) und Experte Henning „Jette“ Machtens (Ehemaliger Bundesliga-Spieler) kommentiert, so dass auch auf der heimischen Couch oder unterwegs kein Volleyball-Fan auf Hintergrundinformationen und die Arena-Stimmung verzichten muss.

(vp/cb)