TSV Giesen GRIZZLYS

News

  • Home / 
  • Medien / 
  • News / 
  • Helios GRIZZLYS auswärts gegen Bisons / 

News

27.12.2018

Helios GRIZZLYS auswärts gegen Bisons

Die Helios GRIZZLYS sind bereit für das Spiel gegen Bühl

Am kommenden Samstag spielen die Helios GRIZZLYS Giesen ihre letzte Auswärtspartie des Jahres gegen die Volleyball Bisons Bühl. Die Gastgeber belegen in der Tabelle der 1. Volleyball Bundesliga derzeit, nach acht Spieltagen, den 9. Platz, mit einem deutlichen Sieg könnten die GRIZZLYS sogar an den Schwarzwäldern vorbeiziehen.

Im letzten Jahr konnten die GRIZZLYS die Bisons bereits im DVV-Pokal in Hildesheim begrüßen. In dieser Saison treffen sie nun das erste Mal auf einander. Ein Wiedersehen gibt es beim Spiel gegen die Bisons mit Zuspieler Stefan Thiel, der vor der aktuellen Saison nach Bühl gewechselt war. Der 21-Jährige freut sich schon auf das Treffen mit seinen ehemaligen Mitspielern: "Es ist ein besonderes Spiel für mich. Ich freue mich total die Jungs wiederzusehen, hoffe aber, dass wir die Punkte in Bühl behalten können."

Das gastgebende Team von Trainer Ruben Wolochin wurde vor der Saison als eine der Mannschaften gesehen, die um die Play-off-Plätze 6 bis 8 konkurrieren können. Im letzten Jahr landeten die Bisons in der Punktrunde auf Platz 8 und sicherten sich damit den Play-off-Platz. Im Viertelfinale war dann aber nach zwei 0:3-Niederlagen gegen den VfB Friedrichshafen Endstation. Auch in diesem Jahr kommt das Team um Ex-GRIZZLY Stefan Thiel, der bisher nur wenig Einsatzzeiten bekam, schwer in Tritt. Vor zwei Wochen gelang allerdings ein souveräner 3:0-Derby-Auswärtssieg gegen den TV Rottenburg. Die weiteren Punkte wurden mit jeweils 3:2-Siegen gegen Herrsching und VCO Berlin errungen. Die derzeitige Situation der Bühler wird von Zuspieler Stefan Thiel so gesehen: "Momentan, nach dem wichtigen Derbysieg, finden wir so langsam wieder die Stabilität in unserem Spiel. Diese ist durch die ganzen Verletzungen in den letzten Spielen etwas abhandengekommen. Auf diese Stabilität wollen gerade zu Hause gegen die GRIZZLYS bauen und voll angreifen."

Das Jahresabschlussspiel der Giesener startet am 29.12.2018 um 20 Uhr in der Großsporthalle Bühl in der Nähe von Baden-Baden. GRIZZLYS-Trainer Itamar Stein kann dann auf seinen vollen Kader zurückgreifen, nur der Langzeitverletzte Marius Appel fehlt beim Auswärtsspiel. Mit dem ersten Sieg in Liga 1, kurz vor Weihnachten, gegen den TV Rottenburg konnten die GRIZZLYS außerdem Selbstvertrauen tanken. Gegen den Tabellennachbarn aus dem Südwesten soll nun der erste Auswärtssieg klargemacht werden. Chef-Trainer Itamar Stein fasst die Situation vor dem Spiel so zusammen: "Mit Bühl erwartet uns ein Gegner mit hoher Qualität vor allem in Angriff und Block. Es ist ein Team, das sehr hungrig auf weitere Siege ist, weil sie bisher hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben sind. Die letzten drei Spiele haben sie sehr gut gespielt und konnten genau wie wir gegen Rottenburg gewinnen. Mit Bruno Lima und Jacob Arnitz haben sie ein starkes Angriffsduo und mit Zuspieler Mario Schmidgall steht ein vielversprechendes Zuspieltalent auf dem Feld. Wir selbst gehen nach dem letzten Spiel sehr zuversichtlich in die Partie und glauben an unsere Stärken. Bühl ist vor heimischer Kulisse der Favorit, aber wir wissen, wenn wir gut spielen und zusammenhalten, können wir auch auswärts ein gutes Ergebnis erzielen. Das ist unser Ziel."

Wer am Samstag in Bühl nicht dabei sein kann, für den gibt es die Möglichkeit das Spiel am Liveticker oder über den Livestream zu sehen. Das nächste Spiel der Giesen GRIZZLYS findet, nach einer kurzen Trainingspause über den Jahreswechsel, dann am 13.1.2019 in der heimischen Volksbank-Arena gegen die SWD powervolleys Düren statt.

(vp/cb)