TSV Giesen GRIZZLYS

News

News

17.05.2020

Der Kader wächst weiter!

Pearson Eshenko komplettiert den Mittelblock

Pearson Eshenko komplettiert den GRIZZLYS-Mittelblock

Die Helios GRIZZLYS Giesen präsentierten mit Mittelangreifer Pearson Eshenko einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison. Der Kanadier tritt die Nachfolge seines Landsmannes John Moate an, der die GRIZZLYS aus persönlichen Gründen nach der letzten Saison verlassen hatte. Der 22-Jährige wird in der nächsten Bundeliga-Saison zusammen mit Magloire Mayaula und David Seybering den Mittelblock der GRIZZLYS stellen.

Eine weitere Information gab Münkel noch. David Wieczorek, in der vergangenen Saison Außenangreifer bei den GRIZZLYS, wird sich anderweitig orientieren. Der US-Amerikaner wurde sich mit Geschäftsführer Sascha Kucera vertraglich nicht einig. Die Helios GRIZZLYS hatten sich in den vergangenen Wochen bereits auf der Außenposition neu aufgestellt. So stehen für die anstehende Spielzeit neben Timon Schippmann drei Neuzugänge in der Mannschaftsliste. Damit besteht kein Handlungsbedarf mehr, auf den Transfermarkt für diese Position.

Mit seinem virtuellen Besuch bei #Roartime-Moderator und Hallensprecher der GRIZZLYS Mike Münkel stellte sich Eshenko, trotz einiger Verbindungsprobleme, das erste Mal LIVE den Fragen der GRIZZLYS-Fans und der lokalen Presse. Der Kanadier plauderte munter drauflos, obwohl das Gespräch für ihn bereits um 8 Uhr (morgens) Ortszeit stattfand. Moderator Münkel führte wie gewohnt unterhaltsam durch das Gespräch mit einem ausgeschlafenen Neu-GRIZZLY, der in den vergangenen fünf Jahren für die Trinity Western Spartans (Universitäts-Mannschaft) spielte.

Cheftrainer Itamar Stein schaut optimistisch auf die Arbeit mit Eshenko: „Ich bin sehr froh, dass wir Pearson davon überzeugen konnten zu den GRIZZLYS zu kommen. Er ist ein sehr starker Blockspieler, der ein gutes Gefühl beim Lesen des gegnerischen Zuspielers hat und sehr effektiv am Netz agiert. Sein Angriffsspiel ist hoch und explosiv, außerdem kann er sowohl Float- als auch Sprung-Aufschläge variieren – ein echter Vorteil für einen Mittelblocker. Ich bin mir sicher, dass er ein guter Ersatz für John sein wird, sowohl auf, als auch außerhalb des Spielfelds. Ich freue mich darauf mit ihm zusammenzuarbeiten und begrüße ihn in der GRIZZLYS-Familie.“

Bei den GRIZZLYS wird der junge Kanadier die Trikotnummer 1 tragen. Für den aus der Stadt Banff stammenden Eshenko sind die Helios GRIZZLYS die erste Station nach seiner Universitäts-Karriere: „Ich entschied mich für Giesen, da ich weiß, dass der Verein der perfekte Ort ist, um Erfahrung und Selbstvertrauen zu sammeln und meine sportliche Profikarriere zu starten. Die GRIZZLYS bieten professionell organisierte Rahmenbedingungen, einen Trainer mit viel Wissen, besonders über meine Position und eine unglaublich unterstützende Fangemeinde. All dies ist eine stabile Basis, damit ich meine beste Leistung auf dem Feld erbringen kann.“

Spieler-Fakten:

Name: Pearson Eshenko
Position: Mittelblock
Geburtsdatum: 16.10.1997
Letzter Verein: Trinity Wetsern Spartans (University)
Nationalität: CAN
Größe: 2,04 cm

+++ Spontan Besuch von David Seybering bei #Roartime LIVE – Episode 5+++

In Coronazeiten spielen Spontanität und Flexibilität eine große Rolle. Und so schaute GRIZZLYS-Neuzugang David Seybering kurzentschlossen auch noch im Talk-Format #Roartime LIVE vorbei. Der 24-jährige David Seybering stößt nächste Saison als Mittelblocker zu den GRIZZLYS und ist somit Positionskollege von Eshenko und Mayaula. Seybering kehrt mit einem 3-Jahresvertrag in die 1. Liga zurück und stellte sich im Gespräch mit Mike Münkel erstmals LIVE den Fragen der GRIZZLYS-Community. Dabei ging es um seine vergangenen Stationen, sportliche Ziele und seine Verbindungen zu den GRIZZLYS.

 

Der bisherige Kader:

Zuspiel: Jan Röling (GER)
Diagonal: Hauke Wagner (GER)
Mittelangriff: Magloire Mayaula (CNG), David Seybering (GER)
Außenangriff: Timon Schippmann (GER), Anton Menner (AUT), Jannis Hopt (GER), Stijn van Tilburg (NED)
Libero: Milorad Kapur (SRB)

Cheftrainer: Itamar Stein (ISR)
Co-Trainer: Stefan Urbanek (GER), Milan Hrinak (SVK)

(vp/cb)