TSV Giesen GRIZZLYS

VISION 2024

Zukunftsworkshop - VISION 2024 Breitensport

Auf Einladung des geschäftsführenden Vorstands der Volleyballabteilung kamen am 28.04.2019 im Foyer der Schachtarena 15 Abteilungsmitglieder zu einem Auftaktworkshop rund um die perspektivische Ausrichtung der Volleyballabteilung im Breitensportbereich zusammen.

Moderiert wurde dieser Zukunfts-Workshop von Martin Roth und Udo Springer, die uns seitens des LandesSportBundes durch die fünfstündige aber sehr kurzweilige Veranstaltung führten.

Ziel war es, sich gemeinsam klar zu werden, was in der Abteilung gut läuft und was ggfs. noch verbesserungswürdig ist.

Entwicklung der VISION 2024

Zudem wurde durch die Mitglieder eine VISION 2024 erarbeitet, auf die in den kommenden Jahren hingearbeitet werden soll. Folgende allgemeine und sportliche Entwicklungsrichtungen sehen die beteiligten Mitglieder für unsere Abteilung:

AllgemeinSportlich
Erhöhung der Mitgliederzahl auf 4002. Herren 2. Bundesliga
eigene Vereinssporthalle3. Herren Regionalliga
bessere Fankultur aufbauen1. Damen Regionalliga

eigener hauptamtlicher Jugendtrainer2. Damen Verbandsliga
durchgängige Corporate Identityregelmäßiger B-Beachcup
Durchlässigkeit zwischen den Teams
verbessern
regelmäßige Teilnahme an den Deutschen
Jugendmeisterschaften (männlich)
Engagierte Ältere/Freiwillige
zur Mitarbeit motivieren
weibliche Jugend - in allen Alterklassen
bei Jugendmeisterschaften vertreten sein
MannschaftsbusAngebot für Ältere
Fitnessraum
Kooperation mit Schulen ausbauen
Wiederkehrende Events

Projektgruppen

Im Rahmen des Workshops wurden drei Projektgruppen zu Themen gebildet, die aus Sicht der beteiligten Mitglieder mit oberster Priorität gestartet werden sollten.

Projektgruppe Helfer-/Mitarbeitergewinnung:

Projektgruppe Kommunikation - Informationsfluss:

Projektgruppe Koordination Jugendbereich:

Erste Ergebnisse der Projektgruppen kannst Du in einer der nächsten öffentlichen Vorstandssitzungen erfahren. Komm gerne vorbei! Der nächste Termin steht immer auf der Startseite.

An dieser Stelle sagen wir allen Teilnehmern des Workshops schon einmal vielen Dank für die Teilnahme am Workshop sowie für den Einsatz in den einzelnen Projektgruppen.

Falls Du gerne in einer der Projektgruppen mitarbeiten möchtest, dann melde Dich ganz einfach bei einem der Vorstandsmitglieder und sei gerne mit dabei!